Schlagwort-Archive: Gedicht

Schwierigkeiten beim Schreiben von Gedichten

Ein Gedicht als Text des Tages bei Fixpoetry Große Freude, ganz unverhohlen! Das Online-Literaturmagazin Fixpoetry – Wir reden über Literatur hat mein jüngstes (und vielleicht letztes …?) Gedicht als Text des Tages veröffentlicht. Hierfür danke ich herzlichst. Wenn ich nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Dinçer Güçyeter. Aus Glut geschnitzt

„Immer wieder holt die Lyrik in diesem Gedichtband weit aus, vermischt die Farben des Himmels mit denen der Erde und rüttelt an den Gittern der Metaphysik. Das macht viele der Gedichte geradezu spektakulär und verleiht ihnen Nachhaltigkeit und Charisma.“ Diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (38)

Meine Reise durch die isländische Poesie Vor einigen Tagen bin ich gefragt worden, ob ich denn meine kleine Reihe mit isländischer Dichtung eingestellt hätte – nein, habe ich in heftiger Zurückweisung geantwortet und zugleich etwas in mir aufsteigen fühlen, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Erzähle mir ein Märchen, Vater…

Der Lyriker Dinçer Güçyeter und ein Gespräch über Anatolien, Heimat und Sprache Gelesen hatte ich einige Gedichte von ihm bereits, aber bei einer seiner Lesungen persönlich erlebt habe ich Dinçer Güçyeter erstmals vorgestern beim Festival der multikulturellen Literatur in NRW, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Literatur, Lyrik, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Warten, mein Freund? Worauf?

Oder: haben Gedichte ein Verfallsdatum? Eigentlich hatte ich gehofft, an dieser Stelle hier bereits meine Besprechung des Romans Der Junge, den es nicht gab vorstellen zu können, dieses erneuten belletristischen Kleinods, das Sjón, der isländische Ausnahme-Schriftsteller, uns dank der Übersetzungsleistung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare