Archiv der Kategorie: Belletristik

Von Glaubwürdigkeit und der schlimmstmöglichen Wendung

Zu „Die Verabschiebung“ von Joachim Zelter Man wünschte sich, es wäre „nur“ ein Roman. Doch auch wenn diese Genrebezeichnung auf dem Cover des Buches steht und Joachim Zelter, sein Autor, in einer klugen Vorbemerkung darauf hinweist, dass die Geschichte eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Prosa, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Flügelbewegungen der Albatrosse

Die Erzählkunst des Niederländers J.M.A. Biesheuvel Es ist eine wahre Wohltat für den Literaturbegeisterten, dass der Verlag Faber & Faber seit seiner Neugründung im Jahr 2019 wieder „mitmischt“ im Buchgeschehen hierzulande, werden hier ja nicht nur schöne und bedeutende Texte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Rezension, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Das Alphabet legt sich auf die Seite

Neue Gedichte aus Island im Signaturen-Magazin Einmal mehr stellt das Signaturen-Magazin in seiner Reihe Wortlaut Island weitere Gedichte von der Insel im Nordmeer vor, diesmal von der Schriftstellerin Kristín Ómarsdóttir. Vier Texte hat das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer von der 1962 in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Es ist der Kopf, der Rest funktioniert noch ziemlich gut

In „Die Mutter von Nicolien“ erzählt J.J. Voskuil vom Abgleiten in Demenz Für einen bekennenden Fan des 7-teiligen Romanzyklus Das Büro von J.J. Voskuil, der dem 2008 verstorbenen Autor noch dazu bei so manchen Präsentationen des Kultromans hier in Deutschland, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

manchmal wie ein tourist am reynisstrand

Das aktuelle „Gedicht der Woche“ kommt aus Island manchmal fühle ich mich wie ein hering in der tonne   und manchmal wie der wert eines kabeljaus bei geschenkter fangquote   manchmal wie eine legehenne auf einem nicht ökologischen hof   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für manchmal wie ein tourist am reynisstrand