Archiv der Kategorie: Isländische Literatur

Jón Kalman Stefánsson: „Fische haben keine Beine“

Ursprünglich veröffentlicht auf leseschatz:
Das Buch „Fische haben keine Beine“ von Jón Kalman Stefánsson ist ein sprachlich und inhaltlich großer Roman, der aus der Sicht eines namenlosen Erzählers über mehrere Generationen erzählt. Die Charaktere und deren einzelne Schicksale…

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur, Literatur, Rezension, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

„Wer nicht in der Poesie lebt, der überlebt hier auch nicht.“

Ein Besuch bei Halldór Laxness Wenn einem – wie so häufig – Birgit Böllingers Idee zu einer Reihe in ihrem äußerst lesenswerten Blog Sätze & Schätze per se sehr gefällt und man sodann auch noch von ihr, wie bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Jón úr Vör 100

Einem Modernisierer der isländischen Dichtkunst zu Ehren Kleine Schale Kleine Schale auf kleinem Meer. Du denkst vielleicht, dass deine Pfütze das Meer sei, du denkst vielleicht, alle Wellen brächen sich am Strande kleiner Seen, und wenn eine kleine Schale in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Im Gedenken an Ingibjörg Haraldsdóttir

Anstelle eines Nachrufs Ingibjörg Haraldsdóttir, eine der großen Stimmen der isländischen Poesie, ist tot. Wie ich der isländischen Presse entnehmen konnte, verstarb sie am gestrigen Tag, dem 8. November. Geboren wurde Ingibjörg 1942 in Reykjavík, studierte jedoch an der staatlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Ein Isländer mordet mit Haushaltsgerät

Zu Yrsa Sigurðardóttirs neuem Kriminalroman DNA Selbstbewusst zitiert der Verlag btb, der Anika Wolffs deutsche Übersetzung des Thrillers DNA der isländischen Autorin Yrsa Sigurðardóttir jüngst als Hardcover veröffentlicht hat, ein Zitat des Times Literary Supplement auf dem Titel: Yrsa Sigurðardóttir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Island, Isländische Literatur, Roman, Thriller, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar