Schlagwort-Archive: Ragnar Helgi Ólafsson

Kann man Vergessen bewusst hervorrufen?

Lilja Schopka-Brasch bespricht das „Handbuch des Erinnerns und Vergessens“ Das neue ISLAND Heft, die Zeitschrift der deutsch-isländischen Gesellschaft e.V. Köln und Gesellschaft der Freunde Islands e.V. Hamburg, ist erschienen. Darin schreibt die Herausgeberin Lilja Schopka-Brasch u. a. über das in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wir reisen in Milch …

PEN-Mitglieder lesen literarische Texte in Zeiten der Pandemie… PEN-Mitglieder lesen literarische Texte in Zeiten der Pandemie und werben damit zugleich um Unterstützung für die Arbeit des PEN Zentrum Deutschlands, u. a. für Kampagnen für Autorinnen und Autoren, deren Gesundheit und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Das sanfte Verlangen nach Erkenntnis

Jana Volkmann bespricht das „Handbuch des Erinnerns und Vergessens“ Oh ja, das freut auch das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer ganz ungemein: Jana Volkmann bespricht in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung der Freitag das Handbuch des Erinnerns und Vergessens von Ragnar Helgi Ólafsson, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Es geht immer um alles oder nichts …

Marina Büttner über das Handbuch des Erinnerns und Vergessens In ihrem von mir sehr geschätzten literarischen Buchblog literaturleuchtet hat die Lyrikerin, Malerin und Kritikerin Marina Büttner nun auch die Story-Sammlung Das Handbuch des Erinnerns und Vergessens besprochen, erschienen in diesem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Etwas zwischen dem Gesicht und der Welt

Oder: Wie Literatur der Zeit voraus sein kann … Den nachfolgenden Text des isländischen Autors Sveinn Yngvi Egilsson haben Jón Thor Gíslason und ich bereits vor einiger Zeit ins Deutsche übertragen. Erschienen ist er in einem Band des Autors mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, buch, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,