Archiv der Kategorie: Gedichte

Es ist diese unscharfe Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit, die …

… die Lyrikanthologie „Cinema“ auslotet Welch ein Tag! Widmete sich erst gestern Morgen, wie hier kundgetan, die Netz-Literaturzeitschrift Fixpoetry – Wir reden über Literatur der von Dinçer Güçyeter und mir herausgegebenen Lyrikanthologie CINEMA, so sprach noch am Nachmittag Bettina Baltschev … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine Lyrikanthologie als Hommage an das Kino

Unbelastet von Erwägungen zu Kanon und Theorie Stefan Schmitzer hat bei Fixpoetry über die Lyrikanthologie CINEMA geschrieben. Die Herausgeber danken nicht zuletzt für Zeilen wie folgende: „CINEMA“ bietet der Menge an abgedruckten Autor*innen wegen einen einigermaßen umfassenden Überblick über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lyrik, Gedichte, Wortspiele, Belletristik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Stimme kam plötzlich und flüsterte …

Countdown zur Hotlist 2019 Nur Sigurður Pálssons Witwe Kristín kann die deutschsprachige Ausgabe seines Gedichtbands Ljóð muna rödd / Gedichte erinnern eine Stimme noch in Händen halten, er selbst starb leider nur wenige Monate nach der Veröffentlichung des isländischen Originals. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Doppelporträt: Dinçer Güçyeter und der ELIF VERLAG

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Ursprünglich veröffentlicht auf Der Hotlistblog:
Aus heutiger Sicht mag Friedrich Hölderlins Behauptung „Was bleibet aber, stiften die Dichter“ vielleicht ein wenig übertrieben anmuten ­– verzichtbar aber ist das, was diese geschaffen haben und – auch wenn sie sich…

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Islands Atomdichter – Oder …

… Der Schock der Moderne Wer die „Wortspiele“ in den letzten Jahren ein wenig verfolgt hat, weiß um mein beinahe schon leidenschaftliches Interesse für eine lose Gruppe isländischer Lyriker nach dem 2. Weltkrieg, die von einem Großteil der dortigen Leserschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , ,