Archiv des Autors: Wolfgang Schiffer

Über Wolfgang Schiffer

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.

Friða Ísberg: „Die Markierung“

Bücher zu lesen bedeutet man flieht oder erdichtet sich eine Welt. Literatur bildet, schafft somit Wissen und schult Empathie. Einfühlungsvermögen als Grundsatz der Ethik-Debatte ist zumindest in diesem Roman ein wichtiger Baustein. Denn „Die Markierung“ ist ein spannender Roman, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Isländische Literatur, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Island-Begegnungen 2022

Oldenburg feiert die Insel von Feuer und Eis Mit einem sich über mehr als 10 Wochen erstreckenden Festival widmet sich die Stadt Oldenburg in ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Kultur-Event Begegnungen in diesem Jahr Island. Vom 5. September bis zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Literaturfestival | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Javier Cercas: Die Erpressung (Terra Alta 2)

Seit Comisario Melchor Marin in der Terra Alta den Mord an einem reichen Unternehmerehepaar aufgeklärt hat, sind einige Jahre vergangen. Der Comisario fühlt sich dort fernab von Barcelona wohl und plant, aus dem Polizeidienst auszuscheiden und ein geruhsames Leben als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriminalroman, Literaturfestival, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Erinnerungen und die Suche nach dem Zauberwort

Barbara Zeizinger bespricht „Dass die Erde einen Buckel werfe“. Bisweilen steht in der Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin nicht nur das, was man selbst geschrieben oder mit übersetzt hat, sondern auch etwas über das, woran man auf die eine oder andere Weise mitwirken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Mooskugel rollt

Barbara Pumhösel über den Lyrikband „das kleingedruckte“ von Linda Vilhjálmsdóttir Wenn der Erscheinungstermin eines Buches allmählich zwei Jahre zurückliegt, so rechnet man nicht mehr mit einer Rezension desselben. Umso größer die Freude – auch für die Übersetzer – wenn dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen