Schlagwort-Archive: Bücher

Das Ding drehn

Hans Schefczyk erzählt eine durchaus mögliche Geschichte… „Es ist völlig ausgeschlossen, dass wir illegale Handlungen gleich welcher Art dulden. Oder gar Folter. Wir sind hier nicht in Amerika.“ „Sie müssen nichts dulden. Sie müssen mich nur über den Stand der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Kriminalroman, Rezension, Thriller, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Motregen“ in Amsterdam

A.F.TH. van der Heijden schreibt seinen Zyklus Die zahnlose Zeit fort… Ulrich Faure, Online-Chefredakteur des Fachmagazins BuchMarkt, Kritiker, Übersetzer und ausgewiesener Kenner der niederländischen Literatur (vor wenigen Monaten erschien in seiner Übersetzung u. a. im Verlag Schöffling & Co. der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Literatur, Rezension, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Flieger stören Langschläfer

Das fulminante Debüt der Schweizerin Sabine Hunziker Ich gebe zu, zu Beginn etwas skeptisch gewesen zu sein. Das Intro des Romans, des ersten überhaupt, den die 1980 in Bern geborene Autorin und freie Journalistin Sabine Hunziker veröffentlicht hat, ließ mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Literatur, Prosa, Rezension, Roman, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (49)

Meine Reise durch die isländische Poesie Der isländische Schriftsteller Sigurjón Birgir Sigurðsson, besser bekannt unter dem Namen Sjón, hat mit gráspörvar og ígulker / haussperlinge und seeigel nach mehreren Prosaveröffentlichungen (besprochen ist hier in den „Wortspielen“ zuletzt sein Roman Mánasteinn. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

abschied nehme ich schon immer

Ein Sammelband erinnert an den Lyriker Rolf Persch Gesehen, gesprochen, erlebt habe ich Rolf Persch zuletzt Anfang Juli 2014 im KulturSalon Freiraum in Köln. Seit 2010, so meine Erinnerung, seit dem Erscheinen seines Lyrikbandes spüler im rausch in der LYRIK … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Kultursalon Freiraum Köln, Kunststiftung NRW, Lyrik, Rezension, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare