Schlagwort-Archive: Island

Kann man Vergessen bewusst hervorrufen?

Lilja Schopka-Brasch bespricht das „Handbuch des Erinnerns und Vergessens“ Das neue ISLAND Heft, die Zeitschrift der deutsch-isländischen Gesellschaft e.V. Köln und Gesellschaft der Freunde Islands e.V. Hamburg, ist erschienen. Darin schreibt die Herausgeberin Lilja Schopka-Brasch u. a. über das in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer ist der Dümmste?

Märchen aus Island Eigentlich bin ich dem Alter, in dem man noch Märchen liest, natürlich längst entwachsen. Die Kinder sind es ebenfalls, die Enkel sogar, so dass auch ein Vorlesen nicht mehr ansteht. Wenn aber Alexander Schwarz, ein Kenner Islands, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Island, Bücher, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Der Tote am Galgenfelsen

„Abgrund“ – ein neuer Thriller von Yrsa Sigurðardóttir Im Lavafeld Gálgahraun auf der Halbinsel Álftanes, einer alten Hinrichtungsstätte, baumelt zwischen zwei Felskegeln ein Erhängter von einem über das Gestein gelegten Brett herab. Erla, die Chefin der Mordkommission, und ihr Team … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriminalroman, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Das sanfte Verlangen nach Erkenntnis

Jana Volkmann bespricht das „Handbuch des Erinnerns und Vergessens“ Oh ja, das freut auch das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer ganz ungemein: Jana Volkmann bespricht in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung der Freitag das Handbuch des Erinnerns und Vergessens von Ragnar Helgi Ólafsson, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Der Herzschlag der Wellen am Strand

Zum Roman „Quell des Lebens“ von Bergsveinn Birgisson Ich weiß nicht, wie oft ich bereits in Island war, es mögen um die fünfundzwanzig, vielleicht dreißig Mal gewesen sein, aber ich war noch nie in Strandir. Und wenn ich jetzt etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Isländische Literatur, Rezension | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare