Schlagwort-Archive: Island

Wachsamkeit gegenüber Verheißungen

Stimmen zu den Gedichtbänden Freiheit und Gedichte erinnern eine Stimme Die aktuelle Ausgabe von ISLAND, der Zeitschrift der Deutsch-Isländischen Gesellschaft e.V. Köln und der Gesellschaft der Freunde Islands e.V. Hamburg, ist erschienen. Die Aufmerksamkeit, die hierin mein Tun zu und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Europas Wilde Natur

Ein neuer Fotoband zu Island Allein schon der Blick in meine Bücherregale bestätigt es: Fotobände zu Island gibt es zuhauf. In Farbe, in Schwarzweiß, mit Luftaufnahmen und mit Bildern, die von der Erde aus geschossen wurden, von großen Landschaftspanoramen über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Foto, Island, Isländische Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Schattiges Glück

Oder vom Lesen der Wörter … Schattiges Glück Im Innern des dunklen Cafés ist es tief drinnen am schattigsten und von dort kommen manchmal lichtdurchflutete Wesen aus der Dunkelheit, kommen wie im Flug nach vorn geschnellt und überreichen dir ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hier am Rande Europas

Eines der letzten Gedichte des Isländers Sigurður Pálsson In seinem Spezial zur Frankfurter Buchmesse Gastland Norwegen zitiert der Kölner Stadt-Anzeiger auf einer auch zeichnerisch eigens gestalteten Seite ein Gedicht des Isländers Sigurður Pálsson, das in seinem letztem Gedichtband Ljóð muna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die breiten Spieße, sie werden Mode

Von Übersetzungen und Neuübersetzungen isländischer Literatur. Ein Erinnerungsfragment Als irgendwann gegen Mitte der 1970er Jahre mein Interesse für die isländische Literatur zu entstehen begann, war der Lesestoff, den der deutschsprachige Buchmarkt bot, nicht gerade umfangreich. Aufgekommen war dieses Interesse damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare