Schlagwort-Archive: Isländische Lyrik

Auf der Welt leben zwei Sorten von Menschen

Þórdís Gísladóttir im Signaturen-Magazin   Dass der von Dagur Hjartarson und Ragnar Helgi Ólafsson im Tunglið forlag, dem Mond Verlag, herausgegebene Ljóðbréf uns, dem Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer, eine ständige Fundgrube neuer Gedichte aus Island und Quell der Inspiration ist, habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Schön, diese frische Stimme!

Petra Lohrmann bespricht „Ledenjackenwetter“ Da freut sich auch das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer: Petra Lohrmann findet in ihrem Blog Gute Literatur – Meine Empfehlung schöne Worte für den Gedichtband Lederjackenwetter der Isländerin Fríða Ísberg. Gedichte, die unter die Haut gehen. Gedichte, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schön, diese frische Stimme!

dass das Leben zeichnen und schreiben könne

Der große isländische Dichter Sigurður Pálsson Es gibt die deutsche Übertragung eines Gedichtbands, die hätten wir, das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer und der ELIF Verlag, gerne noch zu Lebzeiten des Autors veröffentlicht, aber das war diesem nicht vergönnt: Der große isländische Schriftsteller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für dass das Leben zeichnen und schreiben könne

Die wilde, oft unwirtliche Landschaft

Astrid Nischkauer bespricht „Der sechste Wintermonat“.   Diese Rezension zu Björg Björnsdóttirs Gedichtband, die soeben in der Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin erschienen ist, freut mich sehr, nicht zuletzt, weil ihre Autorin Astrid Nischkauer sehr genau Wahrnehmungen und Empfindungen beschreibt, die auch mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die wilde, oft unwirtliche Landschaft

Wir Wurmstichigen

Neues vom „Sohn des Totengräbers“ … Mit seinem Gedicht Wir Geister habe ich ihn hier bereits einmal kurz vorgestellt, den isländischer Dichter Brynjólfur Þorsteinsson mit seinem Gedichtband Sonur grafarans / Der Sohn des Totengräbers, jetzt können wir, das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wir Wurmstichigen