Schlagwort-Archive: Jón Thor Gíslason

Isländische Lyrik auf Lyric-line

Listen to the poet: Linda Vilhjálmsdóttir Einige Gedichte von Linda Vilhjálmsdóttir aus dem Band Freiheit, in deutscher Übertragung im ELIF Verlag erschienen, sind nun von ihr selbst gelesen in der Originalsprache zu hören. Das Poesie-Portal Lyrik-line hat sie vor wenigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , ,

SL Leselust

SL Leselust Beate Fischer schreibt über „Gedichte erinnern eine Stimme“ Das Übersetzerteam Gíslason/Schiffer will einmal mehr danken und darf sich einmal mehr freuen: Im Literaturblog „Schreiblust – Leselust“ bespricht Beate Fischer den Gedichtband Gedichte erinnern eine Stimme des isländischen Schriftstellers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Was die Stimmen verschweigen …

Elke Engelhardt bespricht für FIXPOETRY den Gedichtband „Gedichte erinnern eine Stimme“ von Sigurður Pálsson Hell und dunkel, Schweigen und Schreien, Feuer und Schatten. Es sind die Gegensätze zwischen denen sich das menschliche Leben entfaltet. Zwischen Schwarz und weiß leuchtet das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , ,

Gemischte Vorfreude

Die Stimme kam plötzlich und flüsterte … Selten ist meine Vorfreude auf ein Buch größer gewesen als auf diesen Gedichtband des isländischen Schriftstellers Sigurður Pálsson. Doch ebenso groß ist mein Gefühl von Traurigkeit. Wie gerne hätte ich es gesehen, wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , ,

die freiheit zwischen finsternis und licht

Der Lyriker Hartwig Mauritz über den Gedichtband Freiheit Linda Vilhjálmsdóttir zählt die Konsequenzen auf, die die Ausübung der Freiheit für die Umwelt und für den Menschen selbst hat. Dabei spricht sie immer in der zweiten Person Plural, um ihre Mitverantwortung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Island, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , ,