Schlagwort-Archive: Lyrik

Gedichte erinnern eine Stimme

Demnächst im ELIF Verlag … Der letzte Lyrikband des isländischen Schriftstellers Sigurður Pálsson Gedichte erinnern eine Stimme versammelt Gedichte eines Poeten, der um sein baldiges Sterben weiß. Und dennoch – oder gerade deshalb – sind sie voller Helle und Lebensfreude. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Freiheit-en

Ursprünglich veröffentlicht auf hundstrüffel:
Es ist das Vorrecht der Poesie, die Auslegung dessen, was sie sagen will, Klügeren zu überlassen. Sie sagt, was ist. Das ist schwierig genug. Sie schreibt nicht davon, was es bedeutet. Noch gibt…

Veröffentlicht unter Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

„Freiheit“ oder …

… wenn ein Gedichtband aus Island … … der hierzulande auch in deutscher Sprache erschienen ist, von Rezensentinnen und Rezensenten für wichtig und gut befunden wird, freut dies auch die Übersetzer. Und diese Freude, da bitte ich um Verständnis, will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

27. Dezember. Vorbei …

So könnte es zu Recht lauten, wenn es ihn denn gegeben hätte, den Schnee …     Der Kälte Ende Jetzt geht der Schnee. Jetzt schmilzt das Eis. Und wärmer, dass es wärmer sei, steht nur am Morgen in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , ,

23. Dezember – schneelos!

So in etwa könnte es aussehen, wenn es ihn denn gäbe, den Schnee … Doch ich kann mir erneut nur eins meiner Gedichte dazu vorlesen. Landschaft Die gelbweiße Kruste auf dem Weg, ein Ast, gebrochen, wer weiß durch welche Hand. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , ,