Archiv der Kategorie: Wortspiele

Worüber ich schreiben wollte…

3 x zu Island Am Ende meines letzten Beitrags hier in den „Wortspielen“ habe ich es bereits gesagt: das Glück, mich auf eine neue Übersetzung und wieder einmal auf einen eigenen literarischen Versuch konzentrieren zu können und zu wollen, lässt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Rezension, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Island – eine Vorfreude

Fünf Künstlerinnen und Künstler und ein Sehnsuchtsort Der Titel der aktuellen Ausstellung, in der die Galerie Judith Dielämmer  in Grevenbroich noch bis zum 19. Mai 2017 in verschiedenen Techniken – als digitale Fotografie, als Zeichnung, als in Mischtechnik oder Acryl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Mit großem Dank an die Bloggerin Birgit Boe – und das nicht, weil ich in ihrem Beitrag sogar im Bild zu sehen bin…

„Bibliodiversität basiert auf Respekt vor anderen, auf einem dynamischen Gleichgewicht der Gesellschaft und auf der Ablehnung von Monokulturen. Pornografie, Rassismus, Sexismus, Homophobie sowie auch die Diskriminierung aufgrund von Religion, Ethnie, (Nicht-)Behinderung, Alter, Kaste, Klasse und Sexualität entstehen durch fehlenden Respekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hörbuch, Literatur, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Naira Gelaschwili – Ich bin sie

Ursprünglich veröffentlicht auf Muromez:
Mal himmelhoch jauchzend, wenig später zu Tode betrübt, optimistisch, dann wieder desillusioniert. Beim ersten Verlieben fahren die Emotionen Achterbahn. Georgerin Naira Gelaschwili hat eine kreative Erzähltechnik gewählt, um diese Gemütslage zu beschreiben: Die Protagonistin…

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Zum Welttag der Stimme…

… ein Besuch im Max Ernst Museum in Brühl Natürlich hätte ich mir heute auch eines der vielen Hörbücher anhören können, die sich im Rahmen meiner Jurytätigkeit für den Preis der deutschen Schallplattenkritik bereits wieder  angesammelt haben, hätte mir mithilfe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellung, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen