Schlagwort-Archive: Rezension

Der Schriftsteller, der ursprünglich ein Einhorn werden wollte: Dincer Gücyeters Premierenlesung von „Unser Deutschlandmärchen“ im Kölner Literaturhaus

Ursprünglich veröffentlicht auf Bücheratlas:
Dincer Gücyeter bei der ersten Lesung aus seinem Debütroman Screenshot: Bücheratlas Wann hat es das bei einem Roman schon einmal gegeben? Da sitzt eine Hauptperson bei der Premierenlesung tatsächlich in der ersten Reihe!…

Veröffentlicht unter Belletristik, Literatur, Rezension, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Das Alphabet des Feuers

Petra Kuhn bespricht das gleichnamige Hörbuch mit Gedichten aus Island Es war eine schon wagemutige Idee des ELIF Verlags, ein Hörbuch mit Gedichtbänden von fünf isländischen Lyrikerinnen und Lyrikern  – vier davon auch mit Büchern im Verlag vertreten, der vierte … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Übersetzung, Hörbuch, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Erinnerungen und die Suche nach dem Zauberwort

Barbara Zeizinger bespricht „Dass die Erde einen Buckel werfe“. Bisweilen steht in der Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin nicht nur das, was man selbst geschrieben oder mit übersetzt hat, sondern auch etwas über das, woran man auf die eine oder andere Weise mitwirken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Mooskugel rollt

Barbara Pumhösel über den Lyrikband „das kleingedruckte“ von Linda Vilhjálmsdóttir Wenn der Erscheinungstermin eines Buches allmählich zwei Jahre zurückliegt, so rechnet man nicht mehr mit einer Rezension desselben. Umso größer die Freude – auch für die Übersetzer – wenn dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Mooskugel rollt

Tiefe Schluchten

Der dritte Krimi in der Konráð-Reihe des Isländers Arnaldur Indriðason Eines kann man guten Gewissens sagen: Auf Arnaldur Indriðason ist Verlass. Das betrifft nicht nur die hohe Schlagzahl und Regelmäßigkeit, mit der er die Leserinnen und Leser mit seinen Kriminalromanen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchmesse Frankfurt, Island, Isländische Literatur, Kriminalroman, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Tiefe Schluchten