Schlagwort-Archive: Gedichte erinnern eine Stimme

Wörter und Träume

Sigurður Pálsson liest aus dem Original von Gedichte erinnern eine Stimme Selten habe ich mich über einen Videoclip bei YouTube mehr gefreut als über den, den Jóhann Páll Valdimarson, Seniorchef von Forlagið, dem größten Verlag Islands, vor kurzem veröffentlicht hat: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Schattiges Glück

Oder vom Lesen der Wörter … Schattiges Glück Im Innern des dunklen Cafés ist es tief drinnen am schattigsten und von dort kommen manchmal lichtdurchflutete Wesen aus der Dunkelheit, kommen wie im Flug nach vorn geschnellt und überreichen dir ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , ,

Der Traum in uns – die Frankfurter Buchmesse 2019 / Teil 1

Ein persönlicher Rückblick in Bildern und Kurzkommentaren Es war, wenn ich mich recht erinnere, das erste Mal, dass ich die Frankfurter Buchmesse an allen Tagen miterleben konnte – von Mittwochmorgen bis Sonntagabend. Der Grund lag in der Einladung des ELIF … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Buchmesse Frankfurt, Isländische Literatur, Literaturpreise, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Hier am Rande Europas

Eines der letzten Gedichte des Isländers Sigurður Pálsson In seinem Spezial zur Frankfurter Buchmesse Gastland Norwegen zitiert der Kölner Stadt-Anzeiger auf einer auch zeichnerisch eigens gestalteten Seite ein Gedicht des Isländers Sigurður Pálsson, das in seinem letztem Gedichtband Ljóð muna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Die Stimme kam plötzlich und flüsterte …

Countdown zur Hotlist 2019 Nur Sigurður Pálssons Witwe Kristín kann die deutschsprachige Ausgabe seines Gedichtbands Ljóð muna rödd / Gedichte erinnern eine Stimme noch in Händen halten, er selbst starb leider nur wenige Monate nach der Veröffentlichung des isländischen Originals. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , ,