Schlagwort-Archive: Monika Vasik

Zugehörig. Dichter*innen im Gespräch

Das Lyrikhaus Joachimsthal lädt zu einem poetischen Sommerfest ein. Weit über Joachimsthal hinaus, der brandenburgischen Kleinstadt am Rande der Schorfheide, ist das Lyrikhaus, das der Schriftsteller und Kulturjournalist Gisbert Amm hier seit 2016 betreibt, ein Begriff. Mit seinem Konzept aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Lesung, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zugehörig. Dichter*innen im Gespräch

Das lukrative Krachen des schmelzenden Eises

Poetry Clip Nr. 12 / ELIF Verlag Im neuen Poetry-Clip, den der Verleger des ELIF Verlags Dincer Gücyeter zu von ihm publizierten Gedichtbänden heute online gestellt hat, darf ich meine Stimme einmal mehr einer Stimme der isländischen Lyrik leihen. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik, Poetry Clip, Verlage | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Das lukrative Krachen des schmelzenden Eises

töne an denen sich buchstaben ranken

Poetry Clip Nr. 6 / ELIF Verlag Der aktuelle Poetry-Clip, den Dinçer Güçyeter den bisherigen, die zu Gedichtbänden, die in seinem ELIF Verlag erschienen sind, hinzufügt, ist der in Wien geborenen Autorin Monika Vasik und ihrem Lyrikband hochgestimmt gewidmet. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Literatur, Lyrik, Poetry Clip, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für töne an denen sich buchstaben ranken

Die sinnliche Ästhetik der Schwarz-Weiß-Fotografie

Eine weitere Stimme zum Gedichtband Die Zeit ist gekommen Erstaunlich, wie lange es in einem angeblich globalisierten Weltganzen immer noch dauert, bis Dichterinnen und Dichter mit ihren Werken, die in der außerdeutschen Sprachwelt und erst recht in ihrer Heimat schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die sinnliche Ästhetik der Schwarz-Weiß-Fotografie

Doppelporträt: Dinçer Güçyeter und der ELIF VERLAG

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Ursprünglich veröffentlicht auf morehotlist:
Aus heutiger Sicht mag Friedrich Hölderlins Behauptung „Was bleibet aber, stiften die Dichter“ vielleicht ein wenig übertrieben anmuten ­– verzichtbar aber ist das, was diese geschaffen haben und – auch wenn sie sich nicht…

Mehr Galerien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar