Archiv der Kategorie: Literatur

„Wer nicht in der Poesie lebt, der überlebt hier auch nicht.“

Ursprünglich veröffentlicht auf Wortspiele: Ein literarischer Blog:
Ein Besuch bei Halldór Laxness Das Werk von Halldór Laxness – doch längst nicht vollständig… Wenn einem – wie so häufig – Birgit Böllingers Idee zu einer Reihe in ihrem äußerst…

Veröffentlicht unter Island, Isländische Literatur, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Lyrik in Farbe: Dinçer Güçyeter: Aus Glut geschnitzt Elif Verlag/ Ron Winkler: Karten aus Gebieten Schöffling Verlag

Diese Galerie enthält 4 Fotos.

Ursprünglich veröffentlicht auf literaturleuchtet:
Kürzlich fiel mir auf, wie gut doch zwei meiner noch nicht vorgestellten Lyrikbände farblich harmonieren. Als ob es darauf ankäme! Dann hatte ich aber meinen Spaß daran, beide parallel zu lesen und stellte fest,…

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Dinçer Güçyeter: Aus Glut geschnitzt -eine Art Rezension

Ursprünglich veröffentlicht auf DINGFEST:
Ich habe Stimmen gehört- sehr viele unterschiedliche Stimmen und Töne. Sie alle gehören dem Dichter Dinçer Güçyeter. In dessen eigenem Elif Verlag erscheinen die reizvollsten neuen Stimmen der deutschen Gegenwartslyrik sowie internationale Entdeckungen in…

Veröffentlicht unter Belletristik, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ursache und Wirkung – Margriet de Moor: Von Vögeln und Menschen

Ursprünglich veröffentlicht auf letteratura:
Jeden Tag, öfter noch nachts, fährt Rinus zum Flughafen Schiphol, und verscheucht Vögel. Sein Arbeitgeber ist „Bird Control“: Er passt darauf auf, dass der Flugverkehr störungsfrei laufen kann, dass sich die Vögel nicht in…

Veröffentlicht unter Belletristik, Literatur, Prosa | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Naira Gelaschwili: Ich fahre nach Madrid Verbrecher Verlag

Ursprünglich veröffentlicht auf literaturleuchtet:
„Vielleicht existiert in einem geheimen Raum des Weltalls eine Galerie oder Bibliothek, in der alle im Traum gemalten Bilder gesammelt werden könnten, und alle im Traum geschriebenen Gedichte und Erzählungen.“ Ich fahre nach Madrid,…

Veröffentlicht unter Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare