Schlagwort-Archive: Ragnar Helgi Ólafsson

Dætur Íslands – Töchter Islands I

Eine sechsteilige Lyrik-Reihe im Signaturen-Magazin Dætur Íslands – Töchter Islands. So nennt die Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin eine kleine Reihe, in der sie einen besonderen Blick auf die isländische Poesie wirft. Sechs Tage lang präsentiert sie ein oder mehrere Gedichte von isländischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nimm einen geschliffenen Stein …

Þóra Hjörleifsdóttir im Signaturen-Magazin   Bislang war sie hierzulande eine unbekannte lyrische Stimme aus Island, dank des Online-Literatur-Magazins Signaturen ist Þóra Hjörleifsdóttir nun zumindest mit zwei Gedichten zu lesen. In Island veröffentliche die 1986 geborene, in Reykjavík lebende Autorin in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

„art is the voice of the dead, the people long gone“ Ragnar Helgi Olafsson, writer Reykjavík, Iceland 6.7.2021 — Literatur outdoors – Worte sind Wege

Dear Ragnar Helgi, what is your daily routine now? My daily routine is non-existent. This is the situation today but also pre-covid, I am afraid. Many of my colleagues feel that a regular schedule as pivotal to efficiency. I don’t. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Island, Isländische Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für „art is the voice of the dead, the people long gone“ Ragnar Helgi Olafsson, writer Reykjavík, Iceland 6.7.2021 — Literatur outdoors – Worte sind Wege

Könnte quasi so tun …

Zwei Gedichte von Sigurbjörg Þrastardóttir in „Wortlaut Island“ Zuletzt vorgestellt haben wir, das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer, die isländische Kolumnistin und Schriftstellerin Sigurbjörg Þrastardóttir mit einer Auswahl ihrer Gedichte im Band 280 der Literaturzeitschrift die horen; jetzt legt die Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Könnte quasi so tun …

die sonne schläft im meer

Der isländische Lyriker Haukur Ingvarsson sól sefur í hafi klaki bráðnar í glasi vonandi kemur einhver? So lauten die ersten Zeilen des Gedichts mit dem Titel Innflutningspartý, das Haukur Ingvarsson im ersten Ljóðbréf dieses Jahres veröffentlicht hat, einem Poesiebrief in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für die sonne schläft im meer