Schlagwort-Archive: Winter

27. Dezember. Vorbei …

So könnte es zu Recht lauten, wenn es ihn denn gegeben hätte, den Schnee …     Der Kälte Ende Jetzt geht der Schnee. Jetzt schmilzt das Eis. Und wärmer, dass es wärmer sei, steht nur am Morgen in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , ,

23. Dezember – schneelos!

So in etwa könnte es aussehen, wenn es ihn denn gäbe, den Schnee … Doch ich kann mir erneut nur eins meiner Gedichte dazu vorlesen. Landschaft Die gelbweiße Kruste auf dem Weg, ein Ast, gebrochen, wer weiß durch welche Hand. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , ,

22. Dezember – Wo ist der Schnee?

Trotz gestrigen Winteranfangs immer noch kein Schnee in Sicht! Da lese ich mir doch abermals eins meiner Schnee – und Wintergedichte vor … Wintergedicht Schnee, der Schnee. Die Schmelze lässt noch auf sich warten. Wie schön anzusehen wären die Spuren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , ,

21. Dezember – Wintersonnenwende!

  Und immer noch weit und breit kein Schnee, nur Regen, Regen, Regen … Da lese ich mir zum Trost doch eins meiner Schnee – und Wintergedichte vor … Kaltgeplatztes Grau liegt auf dem Acker, die schwarzen Vögel picken sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Lyrik | Verschlagwortet mit , ,

Landschaft, Winter

Ankündigung einer Winterpause Liebe Freundinnen und Freunde der „Wortspiele“, erlaubt / erlauben Sie, dass ich mich mit einem kurzen Gedicht in eine längere Winterpause verabschiede. Den bekannten Winterschlaf wird es darin nicht geben können, aber durchaus von einiger Dauer, still … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare