Schlagwort-Archive: Willi Achten

Auf Jagd – Willi Achten „Nichts bleibt“

Ursprünglich veröffentlicht auf Zeichen & Zeiten:
„Die Zeit, die nach allem greift, letztlich ist sie es, die dafür sorgt, dass nichts bleibt, dass alles sich wandelt.“ Ein Fotograf bleibt hinter der Kamera, ist konzentrierter Beobachter der Geschehnisse vor…

Veröffentlicht unter Literatur, Prosa, Roman, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Nichts bleibt! : Roman / Willi Achten

Jargs Empfehlung für diesen Roman gebe ich gerne weiter!

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen