Schlagwort-Archive: Vladimir Koljazin

Ich stapfe wie ein Nilpferd über Leichen

Monolog des russischen Soldaten Agafonov Einmal mehr wendet sich der in Moskau lebende Germanist und Lyriker Vladimir Koljazin mit einem Gedicht gegen den brutalen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, und auch wenn er den Namen nicht explizit nennt, jeder Leser, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich stapfe wie ein Nilpferd über Leichen

Über die Entführung der Ukraine

Das 3. Gleichnis von Vladimir Koljazin Von Beginn an war es ein Herzenswunsch des russischen Theaterhistorikers, Übersetzers und Lyrikers Vladimir Koljazin, dass seine in 3 poetischen Gleichnissen formulierte Auseinandersetzung mit dem Überfall Russlands auf die Ukraine auch im deutschsprachigen Raum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Literatur, Literaturzeitschriften | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nicht zu sprechen ist wie nicht zu atmen.

Vladimir Koljazin zum Krieg in der Ukraine Eigentlich wollte der in der Ukraine geborene russische Theaterhistoriker, Germanist und Lyriker Vladimir Koljazin einen Auswahlband seiner Gedichte zusammenstellen, als ihn der brutale Überfall Russlands auf die Ukraine erschütterte. Und er schrieb 3 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nicht zu sprechen ist wie nicht zu atmen.