Schlagwort-Archive: Thor Vilhjálmsson

Die breiten Spieße, sie werden Mode

Von Übersetzungen und Neuübersetzungen isländischer Literatur. Ein Erinnerungsfragment Als irgendwann gegen Mitte der 1970er Jahre mein Interesse für die isländische Literatur zu entstehen begann, war der Lesestoff, den der deutschsprachige Buchmarkt bot, nicht gerade umfangreich. Aufgekommen war dieses Interesse damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Im Gedenken an Ingibjörg Haraldsdóttir

Anstelle eines Nachrufs Ingibjörg Haraldsdóttir, eine der großen Stimmen der isländischen Poesie, ist tot. Wie ich der isländischen Presse entnehmen konnte, verstarb sie am gestrigen Tag, dem 8. November. Geboren wurde Ingibjörg 1942 in Reykjavík, studierte jedoch an der staatlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Buden. Lichter. Volk.

Ein persönliches Plädoyer für die Literaturzeitschrift die horen Vor wenigen Tagen ist der Dezemberband der Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik die horen bei mir eingetroffen – es ist der 260te im nunmehr bereits 60ten Jahrgang, ein sogenannter offener Band, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Isländische Literatur, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Die Nacht streckte blaue Finger

In Erinnerung an den isländischen Schriftsteller Thor Vilhjálmsson Heute, am 12. August, wäre er 90 Jahre alt geworden, der Maler und Schriftsteller Thor Vilhjálmsson. Geboren 1925 in Edinburgh in Schottland, arbeitete er nach einem Studium der Literatur zunächst in Island … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , ,

In den Wind geflüstert

Vierzehn Jahre nach dem beeindruckenden Roman Nach Island ist endlich wieder ein Werk von Guðmundur Andri Thorsson in deutscher Übersetzung erschienen. Ich sage es gleich zu Beginn: den Roman Nach Island, das erinnere ich, habe ich seinerzeit mit großer Begeisterung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Prosa, Roman, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 14 Kommentare