Schlagwort-Archive: Sigurbjörg Þrastardóttir

Könnte quasi so tun …

Zwei Gedichte von Sigurbjörg Þrastardóttir in „Wortlaut Island“ Zuletzt vorgestellt haben wir, das Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer, die isländische Kolumnistin und Schriftstellerin Sigurbjörg Þrastardóttir mit einer Auswahl ihrer Gedichte im Band 280 der Literaturzeitschrift die horen; jetzt legt die Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Könnte quasi so tun …

Desinfektion zu Vogelfangzeiten

Sigurbjörg Þrastardóttir und ihre teils messerscharfe Lyrik Heute will ich drei Texte einer weiteren Autorin vorstellen, die mit mehreren Gedichten in dem Island-Kapitel das licht ein platzfreches kind des aktuellen Bandes 280 der Literaturzeitschrift die horen vorgestellt wird: Sigurbjörg Þrastardóttir. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Desinfektion zu Vogelfangzeiten

das licht ein platzfreches kind

Neue Lyrik und Kurzprosa aus Island Ab Montag, den 30. November, ist er im Handel, der aktuelle Band der Literaturzeitschrift die horen: allen Winden offen. Was besonders freut: Mit dem Kapitel das licht ein platzfreches Kind enthält der 270 Seiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Literaturzeitschriften, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für das licht ein platzfreches kind

Ljóðbréf – Poesiebriefe aus Island

Kleine Kostbarkeiten aus dem Mond Verlag Ich weiß nicht, wie ich es anders sagen soll: Ich liebe sie einfach, diese Poesiebriefe, die der Tunglið forlag, der Mond Verlag, in Reykjavík zweimal jährlich verschickt! Ein zwanzigseitiges Leporello, mit Fadenverschluss und Wachssiegel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Am Meer und anderswo – Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (40)

Meine Reise durch die isländische Poesie Der heutige Beitrag ist nicht nur der vierzigste meiner kleinen Reise durch die Lyrik Islands, er ist auch ein wenig anders getitelt als alle vorherigen und mit Sicherheit derjenige, der am eindeutigsten – ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Gedichte, Island, Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare