Schlagwort-Archive: Jón Gnarr

Die breiten Spieße, sie werden Mode

Von Übersetzungen und Neuübersetzungen isländischer Literatur. Ein Erinnerungsfragment Als irgendwann gegen Mitte der 1970er Jahre mein Interesse für die isländische Literatur zu entstehen begann, war der Lesestoff, den der deutschsprachige Buchmarkt bot, nicht gerade umfangreich. Aufgekommen war dieses Interesse damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Regieren in Reykjavík

… oder Gratishandtücher in öffentlichen Schwimmbädern… Alles im Leben ist relativ. Das perfekte System, das für alles eine Lösung hat und die Welt wieder ins Lot bringt, gibt es nicht. Deswegen versuchen Gruppierungen und Organisationen jeglicher Art – Vereine, Glaubensgemeinschaften, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Island, Literatur, Prosa, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Die grüne Bluse meiner Schwester

Gerður Kristný und die Familie als Nervenkrieg Ein Roman aus Island, der im vergangenen Herbst erschienen ist, muss schnell noch besprochen werden, bevor das Jahr zu Ende geht und das kommende Frühjahr uns mit neuem Lesestoff von der Insel versorgt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Island, Literatur, Prosa, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Seelen im Eis“ – Ein Island-Thriller

Yrsa Sigurðardóttir seziert die mörderische Kraft der Vergangenheit Der deutsche Bücherherbst 2013 gönnt uns, sehr zu meinem Bedauern, nur recht wenige Lesefreuden isländischer Provenienz. Auf eine von ihnen, den zweisprachigen Gedichtband „Geahnter Flügelschlag“, habe ich – partiell pro domo – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Literatur, Prosa, Thriller | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare