Schlagwort-Archive: Hotlist 2019

Hier am Rande Europas

Eines der letzten Gedichte des Isländers Sigurður Pálsson In seinem Spezial zur Frankfurter Buchmesse Gastland Norwegen zitiert der Kölner Stadt-Anzeiger auf einer auch zeichnerisch eigens gestalteten Seite ein Gedicht des Isländers Sigurður Pálsson, das in seinem letztem Gedichtband Ljóð muna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine feine Begrüßung!

Heute, in der Buchhandlung vor Ort … Nein, ganz ohne ironischen Hintergedanken – so wird man einfach gerne begrüßt! Nora Ruland von der Buchhandlung Olitzky, meiner Lieblingsbuchhandlung in Köln Sülz, hält mir das Plakat der Hotlist 2019 entgegen. Sie freut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Es ist geschafft! Það tókst! Große Freude! Mikil gleði!

Sigurður Pálsson und ELIF Verlag auf Hotlist 2019 Dieser kleine Freudenschrei möge gestattet sein: Der Gedichtband Gedichte erinnern eine Stimme von Sigurður Pálsson steht auf der Hotlist der 10 besten Bücher aus den unabhängigen Verlagen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Island, Isländische Literatur, Literaturpreise, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Die Stimme kam plötzlich und flüsterte …

Countdown zur Hotlist 2019 Nur Sigurður Pálssons Witwe Kristín kann die deutschsprachige Ausgabe seines Gedichtbands Ljóð muna rödd / Gedichte erinnern eine Stimme noch in Händen halten, er selbst starb leider nur wenige Monate nach der Veröffentlichung des isländischen Originals. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Doppelporträt: Dinçer Güçyeter und der ELIF VERLAG

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Ursprünglich veröffentlicht auf Der Hotlistblog:
Aus heutiger Sicht mag Friedrich Hölderlins Behauptung „Was bleibet aber, stiften die Dichter“ vielleicht ein wenig übertrieben anmuten ­– verzichtbar aber ist das, was diese geschaffen haben und – auch wenn sie sich…

Galerie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar