Schlagwort-Archive: Bernhild Vögel

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (50)

Meine Reise durch die isländische Poesie Ich bin sicher, es wird niemanden verwundern, dass ich die fünfzigste Station meiner kleinen Folge, die der Poesie aus Island gewidmet ist – sei es in eigenen, in Zusammenarbeit mit isländischen Freunden entstandenen Übertragungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Berichte von Aschenregen …

Ankündigung einer kurzen Vorsommer-Pause Mit dem folgenden Gedicht – einmal mehr aus dem Werk des von mir so sehr geschätzten isländischen Poeten Stefán Hörður Grímsson – möchte ich mich hier in den „Wortspielen“ für einige Zeit von Euch und Ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (35)

Meine Reise durch die isländische Poesie Ich glaube, ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich unter den sogenannten Atomdichtern Islands, jenen Lyrikern, die die traditionsfeste Dichtkunst der Insel nach dem Zweiten Weltkrieg in die Moderne katapultierten, einen „Liebling“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Nacht über Reykjavík

Islands Großmeister der Kriminalliteratur spielt mit den Lesern Kurzum: wie bei Arnaldur Indriðason nicht anders zu erwarten – ein überzeugendes Debüt mit dem neuen / alten Kommissar Marian Briem. Ich freue mich jedenfalls auf die Fortsetzungen! Vielleicht sogar mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Hörbuch, Island, Isländische Literatur, Kriminalroman, Literatur, Prosa, Roman, Thriller, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Böse

Liebe – Holocaust – und die Banalität des Bösen Schon der Titel des Romans lässt aufhorchen, irritiert… Böse – was verbirgt sich hinter diesem Romanwerk des Isländers Eiríkur Örn Norðdahl, den manche hierzulande vielleicht bereits als experimentellen Lyriker kennen gelernt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Buchmesse Frankfurt, Island, Isländische Literatur, Literatur, Prosa, Roman, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen