Schlagwort-Archive: Baldur Óskarsson

Beim ersten Kennenlernen

Ursprünglich veröffentlicht auf Lyrikzeitung & Poetry News:
Baldur Óskarsson An einen alten Freund Beim ersten Kennenlernen ist ein Gedichtband eine Stadt gesehen vom Meer Du segelst die Küste entlang Straßen öffnen sich und Sunde und wahrscheinlich ist es…

Veröffentlicht unter Isländische Literatur, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Scherengeräusch und Wintergespött

Glücksmomente in Sachen Literatur (2) Vor einiger Zeit schrieb ich am Beispiel der Würdigung der isländischen Lyrikerin Linda Vilhjálmsdóttir als „Europäischer Dichter der Freiheit“ über das besondere Glücksempfinden, das einem ein Leben mit Literatur von Zeit zu Zeit gar über … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Im Gedenken an Ingibjörg Haraldsdóttir

Anstelle eines Nachrufs Ingibjörg Haraldsdóttir, eine der großen Stimmen der isländischen Poesie, ist tot. Wie ich der isländischen Presse entnehmen konnte, verstarb sie am gestrigen Tag, dem 8. November. Geboren wurde Ingibjörg 1942 in Reykjavík, studierte jedoch an der staatlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 10 Kommentare

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (31)

Meine Reise durch die isländische Poesie Es ist heute nicht zum ersten Mal, dass ich in meinen „Wortspielen“ von meinem im April letzten Jahres gestorbenen isländischen Dichterfreund Baldur Óskarsson spreche. Seinerzeit habe ich versucht, ihn und sein Werk an dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Isländische Literatur, Literatur, Lyrik, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Dichtung von der Insel aus Feuer und Eis (17)

Meine Reise durch die isländische Poesie Vor wenigen Tagen erhielt der isländische Schriftsteller Sigurjón Birgir Sigurðsson, besser bekannt unter dem Namen Sjón, für seinen aktuellen Roman Mánasteinn: Drengurinn sem aldrei var til / Mondstein: Der Junge, den es nie gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare