Schlagwort-Archive: Alexander Nitzberg

In Moskau ist der Teufel los

Ursprünglich veröffentlicht auf crimealley:
© Luchterhand Nachdem ich, von einigen längeren Pausen unterbrochen, fast drei Stunden auf das leere Word-Dokument vor mir gestarrt habe, wird mir nun langsam klar, dass es nicht so einfach wird mit der Rezension…

Veröffentlicht unter Belletristik, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Michail Bulgakow 125

Ein Klassiker der russischen Moderne hat Geburtstag! Es ist schon eine Weile her, dass ich hier in den „Wortspielen“ meine Begeisterung kundgetan habe ob der Neuübersetzungen, die Alexander Nitzberg dem Werk von Michail Bulgakow hat angedeihen lassen – namentlich seinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Hörbuch, Hörspiel, Literatur, Prosa, Roman, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Die verfluchten Eier

Alexander Nitzbergs Neuübersetzung von Michail Bulgakows satirischem Roman Dieses „Rauchzeichen“ muss schnell noch gesendet werden, bevor auch ich mich auf den Weg zur Frankfurter Buchmesse mache – und mich danach nicht nur der obligatorische Hallenviren-Befall zweifellos wieder für einige Tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Buchmesse Frankfurt, Hörbuch, Hörspiel, Literatur, Prosa, Roman, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die verfluchten Eier

Wenn aus Bello Lumpi wird…

Michail Bulgakows „Das hündische Herz“ in neuer Übersetzung In meinem Beitrag „Vom Übersetzen und Neuübersetzen“ habe ich bereits andeuten können, welches Lesevergnügen uns Alexander Nitzberg 2012 mit seiner Neuübersetzung von Michail Bulgakows Roman „Meister und Margarita“ beschert hat; nun, nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Literatur, Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Vom Übersetzen und Neuübersetzen

Dass wir ganze Welten der Literatur nicht zur Kenntnis nehmen könnten, wenn sie uns nicht durch die Arbeit von Übersetzerinnen und Übersetzern zugänglich gemacht werden würden, ist eine Binsenwahrheit. Doch haben wir deren Arbeit wirklich im Blick, wenn wir ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesung, Literatur, Literaturhaus Köln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare