Tagesarchiv: 5. Oktober 2022

Friða Ísberg: „Die Markierung“

Bücher zu lesen bedeutet man flieht oder erdichtet sich eine Welt. Literatur bildet, schafft somit Wissen und schult Empathie. Einfühlungsvermögen als Grundsatz der Ethik-Debatte ist zumindest in diesem Roman ein wichtiger Baustein. Denn „Die Markierung“ ist ein spannender Roman, der … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Belletristik, Isländische Literatur, Roman | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare