Sie fliegt, schlägt mit den Flügeln

Drei Gedichte von Aðalsteinn Ásberg Sigurðsson im Signaturen-Magazin

 

Es macht große Freude zu sehen, mit welch schöner Regelmäßigkeit die Online-Literaturzeitschrift Signaturen-Magazin der isländischen Lyrik eine kleine Bühne bietet. Aktuell sind es drei Gedichte des Schriftstellers und Leiters des DIMMA Verlags Aðalsteinn Ásberg Sigurðsson, die hier gezeigt werden, von uns, dem Übersetzer-Duo Gíslason/Schiffer, entnommen dessen Gedichtband Sumartungl / Sommermond, der 2016 in Reykjavík erschienen ist.

Eines der drei Gedichte will ich hier zitieren, für die beiden weiteren bitte ich bei Interesse herzlich darum, auf die Seite der Reihe Wortlaut Island zu gehen, wo diese ebenso zu finden sind wie alle vorher im Signaturen-Magazin veröffentlichten Beispiele isländischer Poesie.

 

Rückkehr

 

Sie fliegt, schlägt mit den Flügeln

wie eine Küstenseeschwalbe oder eine Möwe,

schwebt über die seichte Bucht,

die Fabrik, mit Wind

unterm Schwanz, doch sieht sie keinen

auf den Beinen in den Fischerbuden.

 

Leere Betten, zerbrochene

Tische, Durchzug allenthalben

und sie so leicht, so voller Leben,

spielerisch lebendig fast,

frei von hinkenden Beinen

und rotgeschwollenen Händen

in einem weißen Federbalg.

 

Von hier ist sie erschöpft aufgebrochen,

hierher kommt sie frisch erholt zurück,

doch da ist keiner,

der sich mit ihr freuen kann.

 

 

 

Adalsteinn Ásberg Sigurðsson, geb. 1955 in Húsavík in Nordisland, studierte isländische Sprache, Musik und Schauspielkunst. 1977 veröffentlichte er mit Ósánar lendur / Jungfräulicher Boden seinen ersten Gedichtband; seither folgten 20 weitere Bände mit Lyrik und übersetzter Lyrik, ein Roman und ein Erzählungsband sowie mehr als ein Dutzend Kinderbücher. Seine Gedichte sind in zahlreiche Sprachen übersetzt, auch erhielt er mehrfach Auszeichnungen für seine literarische Arbeit und gilt als profilierter Songwriter, sowohl mit Blick auf originale Songs wie auch auf deren Übersetzung aus anderen Sprachen. Mit DIMMA betreibt Adalsteinn Ásberg Sigurðsson außerdem einen für seine Publikationen isländischer Originalliteratur wie für Übersetzungen internationaler Belletristik und Musik geschätzten unabhängigen Verlag. Er lebt und arbeitet in Reykjavík.

 

Über Wolfgang Schiffer

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sie fliegt, schlägt mit den Flügeln

  1. finbarsgift schreibt:

    Zartfeines Poem … leicht wehmütig, aber mir gefällts.
    Dankeschön fürs Präsentieren, lieber Wolfgang!
    Herzliche Abendgrüße vom Lu

Kommentare sind geschlossen.