Wir reisen in Milch …

PEN-Mitglieder lesen literarische Texte in Zeiten der Pandemie…

Island

PEN-Mitglieder lesen literarische Texte in Zeiten der Pandemie und werben damit zugleich um Unterstützung für die Arbeit des PEN Zentrum Deutschlands, u. a. für Kampagnen für Autorinnen und Autoren, deren Gesundheit und Leben akut bedroht sind.

Ich schätze mich glücklich, mit drei Gedichten aus dem Band Denen zum Trost, die sich in ihrer Gegenwart nicht finden können von Ragnar Helgi Ólafsson, den ich gemeinsam mit Jón Thor Gíslason für den ELIF Verlag (3. Auflage März 2020) übersetzen durfte, bei dieser Aktion dabei zu sein …

Zum Hören bitte dem Link folgen:

https://player.vimeo.com/video/419846008

Alle weiteren Beiträge von PEN-Mitgliedern, die bisher online gestellt wurden, finden sich auf dieser Seite.

Über Wolfgang Schiffer

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Isländische Literatur, Lyrik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wir reisen in Milch …

  1. jana franke schreibt:

    wunderbar, danke Wolfgang …

Kommentare sind geschlossen.