Best of Bücheratlas 2019 (1): Geschenktipps kurz vor Toresschluss

Der Bücheratlas empfiehlt (natürlich) Bücher für den Gabentisch … Und unter den vielen interessanten Tipps als Lyrik den Gedichtband „Gedichte erinnern eine Stimme“ mit den „allemal nahbaren“ Gedichten von Sigurður Pálsson, erschienen im ELIF Verlag. Dafür dankt herzlichst auch das Übersetzer-Duo Jón Thor Gíslason und Wolfgang Schiffer.

Bücheratlas

Listen sind prima. Aber auch brutal. Weil – man muss sich halt entscheiden. Daher gilt beim Betrachten der folgenden Empfehlungen: Da sind noch  so viele Titel mehr auf dem Bücheratlas, die die Lektüre und das Verschenken lohnen. Am besten: einfach mal durchscrollen.

Petra Pluwatschs Liste gibt es in Kürze. Hier erst einmal die von Martin Oehlen – sortiert nach Kategorien.

IMG_E2353 (3) Die Spitze im Blick Foto: Bücheratlas

1. Deutschsprachige Literatur

Das All um Kall weitet sich weiter aus. Norbert Scheuers Roman„Winterbienen“, der auf der Shortlist zum deutschen Buchpreis stand, kommt hier als Tagebuch des Egidius Arimond daher. Er war Nazi-Gegner, Imker, Fluchthelfer für Juden, Epileptiker, Frauenheld, Intellektueller – und dann auch noch verwandt mit dem Benediktiner-Mönch Ambrosius aus der Zeit um 1500. Mehr dazu: HIER.

Norbert Scheuer: „Winterbienen“, C. H. Beck, 320 Seiten, 22 Euro. E-Book: 17,99 Euro.

Scheuer-Winterbienen

2. Internationale Literatur

Salman Rushdies „Quichotte“ ist ein wildes Buch. Eine Road…

Ursprünglichen Post anzeigen 725 weitere Wörter

Über Wolfgang Schiffer

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.