Der Hörspielpreis der Kriegsblinden

Zum 68. Mal …

Noch ist die Bühne leer …

Zum 68ten Mal wurde gestern der Hörspielpreis der Kriegsblinden, die angesehenste Auszeichnung für ein deutschsprachiges Hörspiel verliehen – im Kammermusiksaal im Deutschlandradio Köln.

Als Finalisten nominiert waren aus den Produktionen von ARD, ORF und SRG des Jahres 2018 hierzu folgende drei Hörspiele: Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen von Susann Maria Hempel, Der Absprung von Paul Plamper und Die Toten von Feuerland von Andreas Ammer und Ulrike Haage.

Die Finalist*innen in der Runde von Vertreter*innen der Jury und der Ausrichter Bund der Kriegsblinden Deutschland e.V. und Film- und Medienstiftung NRW

Zuerkannt wurde die Auszeichnung von der 13-köpfigen, paritätisch besetzten Jury aus Vertretern des Bundes der Kriegsblinden Deutschlands (BKD) und von der Film- und Medienstiftung NRW berufenen Fachkritiker*innen Susann Maria Hempel für Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen.

In ihrem Radiostück spricht die Autorin mit einem ehemaligen DDR-Häftling, der in der Haft einen schweren Schock mit darauffolgender Amnesie erlitt. Als vermeintlicher Republikflüchtling hat er im Gefängnis eine Grenzerfahrung anderer Art gemacht. Er sagt, seine Seele sei aus ihm „rausgemacht“ worden und würde bis heute im Wald wohnen. Als sein ältester Freund stirbt, beginnt der Häftling, der Autorin von seinem Leben und von der tiefen Verbundenheit, die er und sein Freund zum Wald hatten, zu erzählen. Das Hörspiel entstand mit freundlicher Unterstützung durch das Studio für elektroakustische Musik der Akademie der Künste Berlin.

Allen Finalisten und der Preisträgerin meinen herzlichen Glückwunsch!

 

Über Wolfgang Schiffer

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Hörspiel, Radio, Wortspiele abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.