Der Preis der deutschen Schallplattenkritik ehrt Thomas Kling

„Die gebrannte Performance“ steht auf der Bestenliste 3/2015

Hörbücher oben...

Hörbücher oben…

Heute sei ein kurzer Nachtrag zu einem früheren Beitrag erlaubt. In Thomas Kling und die lyrischen Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs schrieb ich am Ende seinerzeit auch kurz über das von Ulrike Janssen und Norbert Wehr herausgegebenen Hörbuch Die gebrannte Performance, erschienen in diesem Jahr im Lilienfeld Verlag.

Die gebrannte Performance_225x380
Unter anderem sagte ich dazu damals: „Ein Hörbuch ist häufig eine wunderbare Sache – hier, als Die gebrannte Performance kommt es zu seinem eigentlichen Sinn: es beschenkt die Hörerin, den Hörer mit etwas, das sie und er nur auf diese Weise erhalten können!“

Und ich sprach folgenden Wunsch aus: „Auch wenn der Lilienfeld Verlag mit seinem feinen literarischen Programm nun wirklich keine gängige Adresse für Hörbücher ist – nicht nur die vielen Hörbuch-Konsumenten sollten sich diesmal dennoch die Adresse merken, sondern auch alle, die es als Kritiker und Juroren mit Hörbuch-Bestenlisten und sonstigen Auszeichnungen zu tun haben.
Dieses Hörbuch hat jede Aufmerksamkeit verdient!

Nun, mein Wunsch ist einmal mehr erhört worden: Die gebrannte Performance steht wohl platziert auf der aktuellen Bestenliste des Preises der deutschen Schallplattenkritik. Dorothee Meyer-Kahrweg vom Hessischen Rundfunk hat für die Jury die Begründung geschrieben.

Mit siebenundvierzig Jahren ist der wortmächtige Dichter Thomas Kling vor zehn Jahren gestorben. Hier, im letzten dokumentierten Interview, wird die Todesnähe spürbar. Jeder der Auftritte Klings war ein vokales Ereignis gewesen, mit grenzüberschreitender Tendenz, wie seine Lesung zusammen mit dem (ebenfalls verstorbenen) Schlagzeuger Frank Köllges unterstreicht, eine Erweiterung der Literatur-Vermittlung hin zu Konzert und Installation. Auf vier CDs porträtiert „Die gebrannte Performance“ diesen Autor, der in der Geschichte der neuesten deutschen Lyrik als epochal gelten kann. Ein Extralob gilt dem Verlag Lilienfeld, der diese Edition – erschienen in der Schriftenreihe der Kunststiftung NRW – klug zusammengestellt und mustergültig um Begleitmaterialien und zwei Gespräche über Klings Arbeit ergänzt hat.

... Hörbücher unten -  Fotos: Wolfgang Schiffer

… Hörbücher unten – Fotos: Wolfgang Schiffer

Advertisements

Über schifferw

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Gedichte, Hörbuch, Lesung, Literatur, Lyrik, Wortspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der Preis der deutschen Schallplattenkritik ehrt Thomas Kling

  1. gsohn schreibt:

    Ich sehe im Regal keine Schallplatten 😉

    • schifferw schreibt:

      Wohl war! Aber es gibt sie ja wieder – in Vinyl sogar! Nur der Preis der deutschen Schallplattenkritik ist eben schon über 50 Jahre alt – da gab es noch keine CDs und keine Hörbücher!

  2. Peter Ettl schreibt:

    Hallo Herr Schiffer,

    nur so nebenbei: Weißwangengänse am Jökulsarlon sollen eher selten sein. Wir bekamen sie auch nur heuer vor die Linse.

    Beste Grüße

    Peter Ettl

  3. Peter Ettl schreibt:

    Jaja, das Alter…

    Hier also nochmals

    • schifferw schreibt:

      Hallo Herr Ettl, ich versuche soeben, mir die Weißwangengänse vorzustellen – tue mich aber offensichtlich ein wenig schwer, weil ich nicht genau weiß, ob sich Ihre beiden Kommentare auf den hier veröffentlichten Kurzbeitrag zur „Gebrannten Performance“ beziehen… Bitte, wenn Sie mögen, klären Sie mich auf. Gute Grüße, Wolfgang Schiffer

  4. Pingback: Die gebrannte Performance – Jahrespreis 2015 | Wortspiele: Ein literarischer Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s