Monatsarchiv: Mai 2015

Von Inseln, Menschen und Walen – Grindwalen

Der Guggolz Verlag hebt einen literarisches Schatz von den Färöern Vorab: wer vermutet, dass das Foto, das über diesem Beitrag steht, wohl kaum etwas mit den im Nordatlantik zwischen Norwegen, den britischen Inseln und Island gelegenen Färöer-Inseln zu tun haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Buchmesse Leipzig, Literatur, Prosa, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Berichte von Aschenregen …

Ankündigung einer kurzen Vorsommer-Pause Mit dem folgenden Gedicht – einmal mehr aus dem Werk des von mir so sehr geschätzten isländischen Poeten Stefán Hörður Grímsson – möchte ich mich hier in den „Wortspielen“ für einige Zeit von Euch und Ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Der Junge, den es nicht gab

Der isländische Schriftsteller Sjón und sein jüngster Roman… Ich habe Sjón (oder Sigurjón B. Sigurðsson, wie er mit bürgerlichem Namen heißt…) das letzte Mal im Sommer 2013 getroffen. Ich recherchierte damals abschließend für eine Radioarbeit über Islands Atomdichter und hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzung, Bücher, Belletristik, Island, Isländische Literatur, Literatur, Prosa, Rezension, Roman, Verlage, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Warten, mein Freund? Worauf?

Oder: haben Gedichte ein Verfallsdatum? Eigentlich hatte ich gehofft, an dieser Stelle hier bereits meine Besprechung des Romans Der Junge, den es nicht gab vorstellen zu können, dieses erneuten belletristischen Kleinods, das Sjón, der isländische Ausnahme-Schriftsteller, uns dank der Übersetzungsleistung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Belletristik, Gedichte, Island, Literatur, Lyrik, Wortspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare