Last Call für den Island-Abend in Köln und den #Indiebookday

Nicht zuletzt mit Blick auf den morgigen Indiebookday hat der Ichsagmal-Blogger Gunnar Sohn dankenswerter Weise einige der empfohlenen Buchtitel aus der Bloggercamp.tv-Sendung zur Leipziger Buchmesse, bei der ich sein Gast sein durfte, aufgelistet. Und noch das eine oder andere mehr, das ich ebenfalls gerne weitergebe…

Ich sag mal

Galerie Freiraum in Köln Sülz Galerie Freiraum in Köln Sülz

Last Call vom ehemaligen WDR-Hörspielchef und Island-Kenner Wolfgang Schiffer:

„Morgen Abend (also am Samstag, gs) um 20:00 Uhr gibt´s im KulturSalon Freiraum e.V. isländische Lyrik in hoffentlich annehmbarer Übersetzung – und falls Letzteres nicht so empfunden werden sollte, gibt´s zumindest was zu sehen: beide Bücher sind illustriert! Und die Ausstellung mit Acryl-Arbeiten, Kaltnadelradierungen und Zeichnungen des isländischen Malers Jón Thor Gíslason hängt ja auch noch!“

Vorher kann man ja noch einen kleinen Stadtbummel machen und eine der guten Literaturbuchhandlungen in der Dom-Stadt aufsuchen – gilt natürlich auch für jede andere Stadt. Denn morgen ist der zweite Indiebookday:

„Geht am 22.03.2014 in einen Buchladen Eurer Wahl und kauft Euch ein Buch. Irgendeines, das Ihr sowieso gerade haben möchtet. Wichtig ist nur: Es sollte aus einem unabhängigen/kleinen/Indie-Verlag stammen…Danach postet Ihr ein Foto des Covers, des Buches, oder Euch mit dem Buch (oder wie Ihr möchtet)…

Ursprünglichen Post anzeigen 175 weitere Wörter

Advertisements

Über schifferw

Literatur (und alles, was ihr nahe ist) ist m. E. eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel. Also zehre ich von ihr und versuche, sie zugleich zu nähren: als Autor, als Übersetzer, als Vermittler und nicht zuletzt als Hörer und Leser.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Buchmesse Leipzig, Island, Kultursalon Freiraum Köln, Lesung, Literatur, Verlage, Wortspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Last Call für den Island-Abend in Köln und den #Indiebookday

  1. gsohn schreibt:

    Ich habe natürlich nur die Titel aus den unabhängigen Literaturverlagen erwähnt. Die anderen Bücher kann man der Videoaufzeichnung entnehmen 🙂

  2. schifferw schreibt:

    Hab Dank für die Präzisierung, lieber Gunnar! Es stimmt – und meine Einschränkung „einige der empfohlenen Buchtitel“ reicht da natürlich nicht aus…

  3. versspielerin schreibt:

    … ach, ja, wäre gern morgen in köln!
    aber vielleicht klappt es ein nächstes mal. 🙂
    noch liebe grüße zum heutigen „welttag der poesie“ hierlasse …
    diana

  4. schifferw schreibt:

    Schön! Und wer weiß – Poesie wird es jedenfalls immer geben! Gute Grüße, Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s